ZAHLEN & DATEN

140 Mio. Euro für leistbaren Wohnraum

INNSBRUCK (30.06.2017). Die Neue Heimat Tirol (NHT) blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2016 zurück. Das Neubauvolumen ist auf einen neuen Höchststand geklettert. Im abgelaufenen Jahr wurden 480 neue Wohnungen in 16 Tiroler Gemeinden übergeben. Insgesamt hat die NHT 2016 fast 140 Mio. Euro in leistbaren Wohnraum investiert. „2016 befanden sich erstmals 1.001 NHT-Wohneinheiten zeitgleich in Bau. Das ist ein neuer Rekordwert in der Unternehmensgeschichte und unterstreicht das enorme Bauvolumen. Mit mehr als 18.000 Wohneinheiten zählt die NHT mittlerweile zu den führenden Wohnbauträgern in Österreich", berichtet Geschäftsführer Hannes Gschwentner.

Führender Bauträger Tirols
Das gesamte Bauvolumen 2016 betrug 139,4 Mio. Euro. Das Neubauvolumen konnte dabei mit 111,5 Mio. gegenüber 2015 (93,5 Mio. Euro) erneut gesteigert werden. 425 Miet- und 55 Eigentumswohnungen wurden 2016 errichtet sowie 544 Wohnungen aus Wohnungswechselfällen vergeben. NHT-Geschäftsführer Gschwentner: „In Summe haben wir mit 1.024 übergebenen Wohnungen rund 2.250 Tirolerinnen und Tirolern ein qualitätsvolles und leistbares Zuhause gegeben. Das entspricht der Einwohnerzahl von Radfeld." 27,9 Mio. Euro flossen in laufende Modernisierungs- und Instandhaltungsarbeiten bei den NHT-Bestandsgebäuden. Der Großteil der Wertschöpfung bleibt im Land, über 97 Prozent wird an heimische Betriebe gebunden. 

Jahresbericht 2016


 

Schrift:    Schrift vergrössern  Schrift verkleinern
Gütezeichen Geprüfte Qualität sowie Sicherheit und Kompetenz Hausverwaltung

Geschäftszeiten

Montag - Donnerstag:
07:30 - 12:15 Uhr
14:00 - 16:00 Uhr

 

Freitag:

07:30 - 12:30 Uhr

 

Telefonnummer:

(0512) 3330

 

Notrufnummer:
(0512) 3330 - 333